Über uns

Unsere psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis befndet sich in Haan, Kreis Mettmann, bei Solingen, im Städtedreieck zwischen Düsseldorf, Köln und Wuppertal.

 

Der Schwerpunkt unserer Arbeit als Therapeutenpaar liegt bei der Paartherapie bzw. Eheberatung. Wir bieten auch Hilfe und Unterstützung im Rahmen der individuellen Psychotherapie und der Familientherapie. Wir unterstützen Sie dabei, Probleme zu lösen und Krisen zu bewältigen. In dem therapeutischen Prozess begleiten wir Sie auf Ihrem Weg, wieder ins Gleichgewicht zu kommen, Orientierung zu finden und zu mehr Lebenszufriedenheit zu gelangen.

Wir sind seit sehr vielen Jahren ein Paar und gestalten seither unser berufiches und privates Leben gemeinsam. Durch ein ausgewogenes Miteinander der weiblichen und männlichen Aspekte bieten wir Ihnen sowohl in der Paarberatung, als auch in der Einzeltherapie besondere Chancen und gesteigerte Effektivität. Grundlage unserer Arbeit ist stets eine Haltung von Wertschätzung und Achtsamkeit im Sinne eines humanistisch und ganzheitlich orientierten Menschenbildes. Aufgrund unserer psychologischen, pädagogischen und therapeutischen Qualifkationen erhalten Sie ein umfassendes und ausgewogenes Hilfsangebot.

Wir verwenden in unserer therapeutischen Arbeit viele klassisch bewährte Methoden, etwa aus der Systemischen Therapie oder der Gesprächspsychotherapie. Wir benutzen verhaltenstherapeutische Interventionen (z. B. das Kommunikationstraining), analytische Ansätze oder auch erlebnisorientierte Techniken. All diese therapeutischen Werkzeuge sind bei uns jedoch in ein umfassendes Rahmenkonzept eingebettet. Angepasst an Ihre Bedürfnisse und an Ihre individuelle Situation, wählen wir behutsam die für Sie passenden Verfahren aus. 

In unserer langjährigen Arbeit mit Paaren, Einzelpersonen und Familien haben wir ein auf Emotionen und auf Bindung basierendes Rahmenmodell entwickelt. Dieses hat sich als hervorragend dafür geeignet erwiesen, die bewährte methodische Vielfalt sinnvoll zu integrieren. In den letzten Jahren hat sich auch in der internationalen Psychotherapieforschung dieser Ansatz – bekannt als die Emotionsfokussierte Therapie – als sehr erfolgreich bewiesen.

Maria Dittrich
  • Diplom der Entwicklungspsychologie und Pädagogik

  • Paartherapeutin

  • EFT-Therapeutin

  • Systemische Familientherapeutin 

Michael Dittrich
  • Diplom-Psychologe (Klinische Psychologie, Psychiatrie)

  • Paartherapeut

  • EFT-Therapeut

  • Sozialtherapeut

Unsere Leistungen

Paarberatung / Paartherapie

Paare, die zu uns in die Praxis kommen, fühlen sich von unserer Beratungssituation in einem gemischtgeschlechtlichen Team besonders angesprochen. So bieten wir unseren Klienten Hilfestellungen, die sowohl die männliche als auch die weibliche Perspektive einbeziehen. Vom ersten Augenblick an entsteht dadurch, dass das Klientenpaar einem Therapeutenpaar gegenüber sitzt, eine ausgewogene und stimmige Situation. Beide Geschlechter fühlen sich bei uns gleichermaßen gut aufgehoben und mit ihren Themen verstanden.

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Paaren und beobachten dabei – bei allen individuellen Unterschiedlichkeiten – sich häufig wiederholende Themen:

  • Schwierigkeiten auf der Kommunikationsebene

  • Konflikte und sich wiederholende, nach bestimmten Mustern ablaufende, Streiteskalationen (Teufelskreise)

  • Fehlender bzw. als zu selten oder unbefriedigend erlebter sexueller Kontakt

  • Fremdgehen, Untreue, bzw. Außenbeziehungen als Auslöser und / oder Symptom einer Beziehungskrise

  • Nicht verarbeitete Verletzungen , die das Zusammenleben belasten

  • Wut, Eifersucht oder Aggressionen, die sich zerstörerisch auf die Beziehung auswirken

  • Das Leiden eines Partners unter der zu wenig entwickelten emotionalen Ausdrucksfähigkeit des anderen

  • Ein Gefühl von fehlender Wertschätzung bzw. Anerkennung des Partners

  • Gefühlsmäßige Entfremdung und Distanz zwischen den Partnern

  • Ein Gefühl von Orientierungslosigkeit und fehlender Perspektive für die Beziehung

  • Frühere traumatische Erlebnisse eines Partners, die sich negativ auf das Zusammenleben auswirken

  • Ein psychisches Symptom (z. B. Depression, Burnout, Alkoholabhängigkeit, Angst, etc.) oder die körperliche Erkrankung eines Partners, die die Beziehung belastet und beide Partner überfordert

  • Konflikte mit anderen Familienmitgliedern (z. B. den Eltern / Schwiegereltern)

  • Probleme aufgrund von komplexen Beziehungsstrukturen in „Patchworkfamilien“

  • Externe Schwierigkeiten (z. B. am Arbeitsplatz) eines Partners, die die Beziehung belasten

Wir sind bei unserer langjährigen Arbeit mit Paaren zu der Überzeugung gekommen, dass bei den allermeisten oben aufgeführten Themen, sowie bei vielen anderen Problemen, mit denen sich Paare an uns wenden, die emotionale Bindung der Partner eine zentrale Rolle spielt. Das Bedürfnis nach Nähe und gefühlsmäßigen Kontakt, also nach einer sicheren (Ver-) Bindung, ist uns allen bereits angeboren und bleibt – in gereifter Form – auch zeitlebens ein entscheidender motivierender Faktor jeder Liebesbeziehung. Ziel der Emotionsfokussierten Therapie in der Arbeit mit Paaren ist eine Wiederherstellung und Stabilisierung der sicheren Bindung zwischen den Partnern. 

 
Kosten

Unsere Angebote sind keine gesetzliche Kassenleistung und müssen daher privat bezahlt werden. Die aktuellen Preise für unsere Angebote erfahren Sie im persönlichen Gespräch.

 
 
Kontakt

Therapie²
Praxis für Paar- Familien- und Einzeltherapie

Maria und Michael Dittrich
Neuer Markt 14
42781 Haan

 

Telefon: +49 2129 3750340 
E-Mail: mail@therapiehoch2.de

Internet: therapiehoch2.de