Vorerfahrungen

Auch biografische Themen, also etwa unbefriedigte kindliche Bedürfnisse, lösen oft – vermittelt durch den Partner – Schmerz und Leid aus. Diese Emotionen bestimmen häufig unsere Reaktionen in der Gegenwart. Oft sind das nicht befriedigte Bedürfnisse nach Nähe, Wertschätzung und Akzeptanz. Es geht darum, sich mit dem Schmerz der unbefriedigten Bedürfnisse auseinander zu setzten, diese zu erkennen und umzuwandeln.

Daher müssen die Partner im Laufe der Zeit auch oft über ihre hergebrachten Reaktionen nachdenken und die damit verbundenen Gefühle, falls sie maladaptiv – also ungesund – sind, umwandeln. Dies kann nur durch neue, positive emotionale Erfahrungen geschehen, die korrigierende, alternative Gefühle erzeugen, welche die maladaptiven Emotionen transformieren und auflösen.

Weitere Themen